Hinterlasse einen Kommentar:
Liebe Spam-Fuzzis und Trolle: Kommentare werden erst nach einer persönlichen Überprüfung veröffentlicht!
Wegen dieser manuellen Überprüfung dauert es daher etwas, bis euer Text zu lesen sein wird - habt Geduld...

Kommentare beantworte ich grundsätzlich nicht per Mail!
Die Spielregeln und meine Mailadresse findet ihr in der Rubrik Kontakt!

Norbert

Name:
Kommentar:
Formular:


----------------------------------------------------

Seite: technics-electrochemistry-electrolysis_ge.htm
Datum: 2018.01.25 18:47:43 (UTC+1)
Name: Martin Thiel

Kommentar:
Hallo, ich habe eine Frage zu ihrem Artikel.
Wenn ich Kupferchlorid nehme und es in destiliertes Wasser gebe, damit es verdünnt wird erhalte ich ionisches Kupfer.
Nun können sie mir sagen welche Größe das Kupferchlorid hat, denn ich brauche als Resultat ionisches Kupfer in Nanometer Größe.
Wie muss ich vorgehen dies zu erhalten? Welche Größe haben sie Kupferchloride?
Wie muss ich vorgehen falls die Chloride zu groß sind?
Können sie mir dies erläutern?

Vielen Dank

Me: "Ionisches Kupfer" ist ein mir nicht geläufiger Begriff. Meinst du Kupferionen? Es gibt auch keine "Größe" von Kupferchlorid. In Lösung hat man Kupferionen auf der einen und Chloridionen auf der anderen Seite. Deren Durchmesser liegt in der Größenordnung von Atomen 10-10m.
Scheidet man Kupfer über Elektrolyse ab, so hängt die Größe der Kupferpartikel von den Prozessparametern ab. In den Bereich von Nanometern kann man damit durchaus vordringen. Auf die Schnelle habe ich folgenden Artikel gefunden:
http://www.academicjournals.org/article/article1380709619_Theivasanthi%20and%20Alagar.pdf

----------------------------------------------------

Seite: technics-electrochemistry-electrolysis_ge.htm
Datum: 2017.01.24 21:56:24 (UTC+1)
Name: Idefix

Kommentar:
Könnte ich den Wasserstoff, welcher anhand einer einfache Elektrolyse Apperatur erzeugt wurde, dafür nutzen um einige große Luftballons damit zu füllen?

Mit einfach meine ich eine Elektrolyse Apperatur mit Nägeln als Elektroden und einem einfach zu beziehendem Elektrolyt.
NaCl werde ich, aufgrund der Tatsache das Chlorgaß ensteht, nicht verwenden. Welchen Elektrolyt schlagen Sie vor?

Die Ballons sollten eine Raspberry Pi in die Lüfte transportieren.

Me: Davon rate ich dringend ab! Du müsstest den Wasserstoff ja auch irgendwie mit Überdruck in den Ballon füllen. Bei größeren Mengen Wasserstoff besteht Explosionsgefahr! Befülle deinen Ballon lieber mit Helium, wie es in allen derartigen Projekten gemacht wird.




----------------------------------------------------

Seite: technics-electrochemistry-electrolysis_ge.htm
Datum: 2017.01.21 19:22:44 (UTC+1)
Name: Idefix

Kommentar:
Ensteht bei der Elektrolyse von Salzwasser neben Sauerstoff und Wasserstoff nicht auch hochgiftiges Chlorgas?

Me: Es kommt immer darauf an, welches Salz in dem Wasser ist. Wenn Kochsalz darin gelöst ist, entsteht in der Tat Chlorgas. Je nach angelegter Spannung können weitere Nebenreaktionen stattfinden, wobei auch das Elektrodenmaterial von Beseutung ist.